Ob im Weihnachtsradio oder auf den vielen anderen Kommunikationskanälen, Weihnachtsmusik ist allgegenwärtig. Auch Weihnachten 2015 steht wieder ganz im Zeichen von klassischen und modernen Weihnachtsliedern. Beide Stilrichtungen erfreuen sich bei jung und alt großer Beliebtheit.

Klassische Weihnachtslieder – Tradition und Geschichte

klassische und moderne WeihnachtsmusikNahezu jedem sind populäre Weihnachtlieder wie „Stille Nacht, heilige Nacht“ und „Oh du Fröhliche“, bekannt. Kaum einer kennt jedoch deren Ursprung. Die Geschichte klassischer Weihnachtslieder im westlichen Kulturkreis reicht weit zurück bis zu den alten lateinischen Hymnen. Diese wurden in früher Zeit hauptsächlich in Gottesdiensten gesungen. Das Singen von klassischen Weihnachtsliedern im Familienkreis ist ab dem 18. Jahrhundert überliefert. Jedoch erst ab dem 19. Jahrhundert wurde klassische Weihnachtsmusik in den Familien richtig populär. Bereits damals wurden Weihnachtslieder nicht nur in deutscher, sondern vor allem auch in lateinischer und italienischer Sprache interpretiert. Um jener Zeit des 19. Jahrhunderts entstand das noch heute in Deutschland sehr beliebte Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“. Das aus Österreich stammende Weihnachtslied wurde im Jahre 2011 von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe bestimmt.

In der heutigen Zeit werden klassische Weihnachtslieder hauptsächlich zuhause mit der Familie oder in Gottesdiensten gesungen. Aber auch im Kindergarten werden die Kleinen schon früh mit dieser stimmungsvollen Musik in Berührung gebracht. Klassische Weihnachtsmusik ist vor allem bei Kindern und schon etwas älteren Menschen beliebt.

Weihnachtsmusik & mehr
Auf christmas-channel.com hören Sie die besten Weihnachtlieder aller Zeiten

Klassik-Stil: Weihnachtsmusik instrumental zu Gehör gebracht.

Eine Art der Interpretation von Weihnachtsliedern ist Weihnachtsmusik im Klassik-Stil. Hier werden Lieder ausschließlich mit Hilfe von Instrumenten dargeboten. Ein Orchester bringt sozusagen die Weihnachtsmusik instrumental zum Hörer. Ein Weihnachtsmusik-Klassik Konzert erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit bei vielen Altersgruppen.

Moderne Weihnachtsmusik vor allem für die jüngere Generation

Immer rechtzeitig zur Weihnachtszeit kommt eine Reihe neuer Weihnachtssongs auf den Markt. Klassische Weihnachtslieder werden oft von bekannten Interpreten neu aufgenommen und in einem moderneren Stil vorgestellt. So entstanden in den letzten Jahren viele neue Kompositionen, die mit moderner elektronischer Musik unterlegt sind. Ein Trend der sich inzwischen durchsetzen konnte. Keyboards, E-Gitarren verleihen der Weihnachtsmusik einen modernen Touch. Vor allem bei der jüngeren Generation kommt diese Art von moderner Weihnachtsmusik sehr gut an. Hier einige Beispiele für moderne Weihnachtsmusik:

  • Feliz Navidad von Jose Feliciano
  • Thank God its Christmas von Queen
  • Mistletone and Wine von Cliff Richard
  • All I Want For Christmas Is You von Mariah Carey
  • Driving Home For Christmas von Chris Rea
  • Mary’s Boy Child/Oh My Lord von Boney M.

Klassische oder moderne Weihnachtmusik? – Hauptsache stimmungsvoll

Man kann in der heutigen Zeit Weihnachtslieder nicht mehr schlicht in die Kategorien Klassik und Modern einteilen. Vielmehr sind inzwischen die Übergänge fließend. Wer möchte schon einschätzen ob beispielsweise das „Jingle Bell Rock“ aus den 50er Jahren zur klassischen, oder falls neu interpretiert, zur modernen Weihnachtsmusik zählt. Oder ist etwa „Last Christmas“ ein Klassiker? Immer mehr alte klassische Weihnachtslieder werden in modernen Versionen herausgegeben. Die Musikrichtungen reichen von Gospel, über Blues und Jazz, bis hin zur modernen Popmusik. Weihnachtsmusik in klassik- oder moderner Form, letztlich kommt es immer auf die persönliche Geschmacksrichtung an. Selbst in Kirchen werden in einigen Fällen moderne Versionen von klassischen Weihnachtsliedern begeistert gesungen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Klassische und moderne Weihnachtsmusik, 1.0 out of 10 based on 1 rating